Gottes Versprechen an dich

Gottes Versprechen an dich

Die Bibel ist voll von Geschichten – Geschichten, die einem einen Schauer über den Rücken jagen – bis hin zu Versprechen, die Gott an uns macht.

Es ist wichtig, dass wir uns immer vor Augen halten, was Gott in der Bibel verspricht.

Diese Verheißungen sind kraftvoll, ermutigend und zeigen uns Gottes Charakter.

Gott sieht dich

Was erst einmal unheimlich klingt, ist es nicht. Es ist Gott, er weiß sowieso alles. Er hat dich geschaffen.

In der Bibel steht Folgendes:

Ob ich ruhe oder gehe, du prüfst es, mit all meinen Wegen bist du vertraut.

Psalm 193,3

Egal wohin du gehst, egal wie weit du dich entfernst – es ist nicht weit genug.

Wohin sollte ich gehen, um dir zu entkommen, wohin fliehen, dass du mich nicht siehst? Stiege ich zum Himmel hinauf, so bist du da, legte ich mich zu den Toten, da wärst du auch. Nähme ich die Flügel des Morgenrots und ließe mich nieder am Ende des Meeres, auch dort würdest du mich führen, deine Hand hielte mich fest.

Psalm 193,7-10

Du kannst nicht aus Gottes Blickfeld fliehen, es gibt keinen Ort im Universum, den Gott nicht sieht.

Und Gottes Blick ist voller Liebe.

Gott hört dich

Manchmal fühlst du dich klein, kraft-, machtlos.

Auch in solchen Tagen, Wochen, Monaten, vielleicht sogar Jahren ist Gott da.

Wenn er mich ruft, antworte ich. Wenn er in Not ist, steh ich ihm bei, hol ihn heraus und bring ihn zu Ehren.

Psalm 91,15

Wenn du ihn anrufst, dann ist es egal, ob nur ein hilfloses Winseln herauskommt, oder ein Schrei – oder gar nichts.

Gott wird antworten.

Gott ist immer für dich da

Gott schläft nicht. Er sorgt sich um dich, Tag und Nacht. Ob du schläfst oder wachst.

Schaut euch die Vögel an! Sie säen nicht, sie ernten nicht und sammeln auch nichts in Scheunen. Euer Vater im Himmel ernährt sie. Und ihr? Ihr seid doch viel mehr wert als diese Vögel.

Matthäus 6,26

Er kümmert sich um die Vögel – warum sollte Gott dich vernachlässigen?

Jesus kommt wieder

Jesus ist am Kreuz für uns gestorben. Er hat unsere Sünde mit in den Tod genommen.

Drei Tage später ist er auferstanden und zu seinem Vater zurückgekehrt – deswegen sind wir aber nicht allein auf dieser Erde.

Jesus hat uns den Heiligen Geist gegeben, der als Vermittler zwischen Mensch und Gott fungiert.

Es gibt ein Leben nach dem Tod

Jesus sagt im neuen Testament folgendes zu seinen Jüngern:

Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, dann hätte ich es euch gesagt. Ich gehe jetzt voraus, um einen Platz für euch vorzubereiten.

Johannes 14,2

Er bereitet Wohnungen für uns und wir können uns sicher sein, die werden viel gemütlicher als jede Wohnung hier auf Erden.

In der Offenbarung ist diese Stadt im Himmel noch genauer beschrieben:

Die zwölf Stadttore bestanden aus zwölf Perlen, jedes Tor war aus einer einzigen Perle geformt. Die Hauptstraße war aus reinem Gold, durchsichtig wie Kristallglas.

Offenbarung 21,21

Mit Straßen aus Gold und Toren aus Perlen – schöner als wir es uns je vorstellen könnten.

Wenn die Zweifel dann doch kommen

Das hört sich ja alles erstmal ganz gut an, aber wie hilft es mir jetzt in meinem Leben?

Ich muss die schwierigen Situationen ja doch durchleben.

Diese Versprechen zeigen, dass es weiter geht – es gibt Hoffnung – wir haben nichts zu verlieren.

Wir dürfen uns freuen auf die Gemeinschaft mit Gott, in einem Himmel, schöner als es sich je irgendjemand vorstellen könnte.

Deine Reise hat ein Ziel – und zwar nicht nur irgendeins.

Eine Antwort

  1. Du hast Recht. Selbst in den dunkelsten Stunden ist er da! Und auch wenn ich mich von ihm entferne, ist er bei mir! Immer. Danke Benny!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.