Worauf wartest du?

Als ich vier Jahre alt war, konnte ich es kaum erwarten 10 zu werden.

Ich habe immer wieder die Älteren gesehen, und ich habe sie bewundert. Ich wollte auch 10 sein.

Als ich zehn geworden bin, ist mit mir auch diese Erwartung gewachsen.

Zehn Jahre war jetzt nicht mehr genug. Ich wollte unbedingt 16 sein.

Jetzt bin ich 16. Und jetzt?


Als ich mich entschieden habe, mit Jesus zu leben, habe ich Personen gesehen, die eine richtig tiefe Beziehung mit Gott haben.

Ich wollte das Gleiche. Ich wollte auch so eine Beziehung mit Gott haben.


Meine Erwartungen an das Leben auf dieser Erde haben sich über die Jahre immer angepasst. Ich wollte immer einen Schritt weiter, immer einen Schritt besser.

Meine Erwartungen an den Himmel haben sich nicht wirklich verändert.

Worauf warte ich?

Warte ich darauf, dass Jesus wiederkommt, damit er mich in den Himmel mit nimmt, wo ich für ewig auf einer Wolke sitze und Harfe spiele? Ich will ehrlich sein, wenn der Himmel so aussieht, will ich dort keine Ewigkeit verbringen.

Nein, das ist der Himmel nicht. Gott hat den Himmel als bessere Erde geschaffen. Die perfekte Welt, die wir durch den Sündenfall kaputt gemacht haben. Das ist der Himmel, nur ohne Sündenfall und noch viel, viel besser.

Darauf warte ich.

Dort will ich eine Ewigkeit verbringen.

Standardbild
Benjamin

Hallo! Ich bin Benjamin.
Ich mag Computer, die Natur und Bücher.
In meiner Freizeit schreibe ich Andachten und Code.

Artikel: 133

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.