Allein

Wenn sich plötzlich alle von dir abwenden.
Du allein da stehst.
Wenn alle gehen und du bleibst.
Wenn du nicht einschlafen kannst.
Du dich morgens aus dem Bett qählst und dich deine Lebenslust verlässt.

Komm zu mir, sagt er.
Ich bin da!
Hoffnung macht sich breit.
Wo alle gehen, kommt er zu dir.
Wo sie dich allein lassen, sucht er dich.
Wo sie dich im Regen stehen lassen, kommt er und stellt sich unter seinen Regenschirm.
Wo andere weg hören, hört er dir zu.

Wenn du zu Boden schaust, richtet er dich auf.

Was habe ich getan, um solch unbeschreibliche Liebe zu verdienen?

Allein – durch ihn.

Standardbild
Benjamin
Hallo! Ich bin Benjamin. Ich mag Computer, die Natur und Bücher. In meiner Freizeit schreibe ich Andachten und Geschichten.
Artikel: 114

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar